HERZLICH WILLKOMMEN auf der Seite der Tennisabteilung


Eine meisterhafte „Übergangssaison“ für die Tennisabteilung

 

So menschenleer wie auf dem Foto musste es auf der Tennisanlage des FC Stöckach im vergangenen Sommer nur kurz bleiben. Tennis war eine der wenigen Sportarten, die trotz Corona schon sehr bald wieder möglich war. Mit eineinhalb Monaten Verspätung startete Mitte Juni die Punkterunde und wurde dafür nach hinten hinaus erstmals bis in den September verlängert.

Der Bayerische Tennisverband sprach von einer „Übergangssaison“ mit einzelnen Modifikationen.

So wurde in diesem Sommer verstärkt von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, gleichzeitig in verschiedenen Altersklassen bei anderen Vereinen zu spielen oder als Spielgemeinschaft mit einem anderen Tennisclub anzutreten.

Stöckacher Herren spielten auch für den FC Eschenau (H40-Mannschaft), den TC Landau (H50-Mannschaft) und für den TSV Gräfenberg (H55-Mannschaft).

Die Stöckacher Damen traten in einer Spielgemeinschaft mit Tuspo Heroldsberg an und feierten die Vizemeisterschaft.

Unter Stöckacher Flagge traten die Herren und die H40-Mannschaft an. Die Herren hatten mit Platz 4 von 7 eine sehr ausgeglichene Saison. Die bisherige H30-Mannschaft wechselte nahezu komplett in die neue Altersklasse H40 und errang ohne Niederlage die Meisterschaft in der Kreisklasse 1.

Da es sich aber um eine „Übergangssaison“ handelte, die grundsätzlich ohne Auf- und Abstieg gespielt wurde, bleibt es derzeit noch offen, ob die Meisterschaft auch zu einem Aufstieg in die Bezirksklasse führen wird.





Willst du der Tennisabteilung beitreten? Hier findest du mehr Informationen.

 

 

http://www.fcstoeckach-tennis.de/index.php/abteilung/anmeldung-satzung